Radtouren rund um Oldenburg

Tja, Corona hat uns seit November 2020 fest im Griff und ein Reisen so wie wir es möchten ist kaum möglich. Das, was vielleicht möglich wäre, ist nicht unsere Welt. Also versuchten wir aus unserem Exil heraus das Beste daraus zu machen und erkundeten zu Fuß oder mit dem Fahrrad unsere Umgebung.
Seit November 2020 bis jetzt sind wir in unserer Umgebung gut 1.000 km gelaufen (Sehenswürdigkeiten rund um Oldenburg) und mindestens ebenso viele Kilometer mit dem Rad unterwegs gewesen. Um etwas für unsere Fitness zu tun, blieben die e-Bikes eingemottet 😉
Da die Touren teilweise wirklich sehenswert sind, hatte ich mich dazu durchgerungen, diesen Bereich Radtouren-> zu schaffen.
Da Corona uns bestimmt noch länger im Griff haben wird, wird sich dieser Bericht und auch der Bereich der Radtouren bestimmt erweitern. Wenn wir irgendwann mal wieder Reisen können, werde ich hier auch die Radtouren unserer Reisen veröffentlichen.

Radtouren rund um Oldenburg

Infos

Rund um Oldenburg und in der nahen Umgebung gibt es eine Reihe von Wohnmobil-Stellplätze, die ihr in den einschlägigen Apps findet.
Oldenburg ist zwar nicht das HighLight der Städte, hat aber einiges zu bieten, ist eine gute Einkaufsstadt und halt eine gute Basis für etliche schöne Radtouren.

Zum Betrachten der GoogleMaps-Karten müssen Drittanbieter-Cookies von Google im Cookie-Consent Banner akzeptiert werden! Hinweise hierzu findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Nach Möglichkeit stelle ich euch die GPX-Daten für die gängigen Navis zum Download bereit. Die Startpunkte müsst ihr natürlich je nach dem anpassen.

Schwierigkeitsgrad der Radtouren

Die Länge der Radtouren und Routen beträgt, ausgenommen des Radweges Route rund und um Oldenburg, zwischen ca. 25 bis 65 km. Das Gelände ist meist eben und nicht asphaltierte Abschnitte bestehen aus feinem sowie festen, gut zu befahrenden Kies/Schotter. Wenn es denn einmal auf Waldwege geht, dann sind auch hier die Wege fest.
Für Menschen mit gesunder Grundkondition oder mit ausreichend Zeit sind die Strecken gut zu meistern. Mit einem e-Bike stellen die Radtouren natürlich gar kein Problem dar.

Radtour Route rund um Oldenburg

Wie ein Rad umspannt die ca. 110 km lange Strecke Oldenburg. Sie führt mit den unterschiedlichsten Landschaften durch Teile des Ammerlandes, der Wildeshauser Geest und der Wesermarsch.
Für die Strecke sollte man sich Zeit lassen und am Besten eine Zwei- oder Dreitagestour einplanen.
Ich beschreibe hier unsere beiden Zweitagestouren mit je um die 55 km, ist gemütlich durchaus zu schaffen.

Route rund um Oldenburg

Die gesamte Strecke ist hervorragend mit einem eigenen Schild/Wegweiser (siehe Bild links) ausgeschildert. Als Startpunkt eignet sich wunderbar der Wohnmobil-Stellplatz an der Hunte wo man Abends beim Bierchen oder einem Glas Wein wunderbar relaxen und den Tag ausklingen lassen kann oder der weniger schöne kostenlose Wohnmobil-Stellplatz an den Weser-Ems Hallen (siehe auch Punkte in der Übersichtskarte).

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Rund um Oldenburg – Nordtour ca. 50 km

Als Startpunkt habe ich den Hafen gesetzt, da er nah an den Wohnmobil-Stellplätzen liegt und man dort wunderbar den Tag ausklingen lassen kann.
Wir fahren zunächst über die Promenade entlang der Hunte und erreichen nach ca. 2,5 km die Huntewiesen. Von dort geht es ins Moor.
In Rastede streifen wir den Schloßpark, wer möchte, kann hier noch einen kleinen Umweg durch den Park nehmen.
Über kleine Straßen erreichen wir den Wold-See, eine gute Gelegenheit, von hier aus nach Oldenburg zurück zu kehren. Der Radweg führt an der Bahn entlang durch viel Grün an der Uni vorbei bis in die Innenstadt.

Rund um Oldenburg – Südtour ca. 50 km

Wir starten wieder vom Hafen aus und fahren zurück zum Woldsee. Wir biegen dort ab Richtung Süden und fahren durch eine Moorlandschaft. Am südlichsten Punkt der Radtour erreichen wir das Barneführer Holz. Wer mag und Kraft hat, macht einen Absecher durch das große Waldgebiet. Das Barneführer Holz ist auch ein eigener Besuch, sei es mit dem Rad oder zum Wandern wert.
Von hier aus bewegen wir uns über weites Land nordöstlich bis zur Hunte. Ihr folgen wir auf einem schönen Radweg am Kloster Blankenburg vorbei zurück nach Oldenburg.

Kleine Hunte Radtour – ca. 24 km

Dies ist eine kleine gemütliche Radtour. Man entdeckt mit dem Eversten Holz und dem Schloßgarten das Grün Oldenburgs und die schönen Wohngebiete mit den uralten verzierten Häusern.
Südlich führt die Radtour entlang der Hunte wo an schönen Tagen halb Oldenburg unterwegs ist.

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Kleine Woldsee-Haren-Radtour – ca. 24 km

Auch dies ist nur eine kleine entspannte hübsche Radtour. Der Reiz besteht aus der Niederung der kleinen Haaren, die sich durch den Wald und Bruch schlängelt.
Später fährt man durch den Wald und am Woldsee vorbei und quer den ehemaligen Fliegerhorst Oldenburgs. Die nicht asphaltierten Abschnitte sind fest und gut befahrbar.

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Oldenburg – Zwischenahner Meer – ca. 40 km

Diese Radtour ist wieder etwas weiter, ist aber auch besonders schön. Wir fahren durch das Uni-Gelände und der urwüchsigen Haaren-Niederung.
Entlang der Bahngleise, am Wold-See vorbei zum Kurort Bad Zwischenahn. Der schöne Kurort lädt zu einem Verweilen auf der Promenade am Zwischenahner Meer ein. Wer möchte, kann die Radtour ja auch von hier aus unternehmen. Den Wohnmobil-Stellplatz habe ich auf der Karte vermerkt und liegt an der Tour.
Wir umrunden das Zwischenahner Meer auf einem Waldweg und radeln über kleine Straßen durch den ehemaligen Fliegerhorst Oldenburgs zurück.

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Oldenburg – Zwischenahner Meer mit Wanderung

Hier ein Tipp für die etwas Sportlicheren, eine sehr schöne Rundtour von ca. 40 km mit dem Fahrrad, wobei wir in Bad Zwischenahn einen Stopp einlegen und die Fahrräder parken. Den kostenlosen Fahrrad-Parkplatz habe ich in der Karte unten vermerkt.
Von hier aus wandern wir um das Zwischenahner Meer. Die teils als Rundweg ausgeschilderte Strecke beträgt ca. 13 km, führt über teils schmale Wege durch Wald, über Felder und in Dreibergen findet sich beim Fährkroog ein schönes Gasthaus für eine Einkehr.
Zurück nach Oldenburg fahren wir dann die schöne Strecke über Portsloge. Wir hatten uns bei schönem Wetter den ganzen Tag Zeit gelassen, so empfanden wir die schöne Strecke nicht gar so anstrengend.

Hier auch noch ein kleines Video dazu, ca. 3:15

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Der Rundweg…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code