Mit Wohnmobil in die Eifel nach Monschau und das Hohe Venn

Monschau

Ich war mal vor über 50 Jahren mit der Schule und dann noch einmal vor über 30 Jahren in Monschau. Eigentlich hat sich nicht viel verändert, wäre auch schade.
Im engen Tal der Rur gelegen stellt Monschau mit den Fachwerkhäusern eine kleine romantische Perle in der Eifel dar.
Gott sei Dank hat die Flut keine großen Schäden angerichtet. Jetzt im Herbst hält sich der Tourismus angenehm in Grenzen und der Ort erstrahlt in seinen Herbstfahren.
Monschau hat einen Wohnmobil-Stellplatz, für mich unschön und deutlich viel zu teuer. Viel schöner und ruhiger steht man auf dem Stellplatz in Rohren, sogar mit VE und Strom.

Hohes Venn

Das Hohe Venn ist ein Hochmoor in der Eifel und stellt auf der belgischen Seite eine Besonderheit dar. Gerade im Herbst haben Wanderungen durch das Venn einen besonderen Reiz.

Perlenbach-Fuhrtsbachtal-Talsystem

Bis auf den ersten 500 spannenden Metern ist der ca. 12 km lange Wandweg durch das Perlenbach-Fuhrtsbachtal-Talsystem eher langweilig, da es nur über einen Wirtschaftsweg geht, jedoch ist die Landschaft mit den Flüsschen recht reizvoll, wo sogar Bieber leben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code