Radtour Zweistromland Jümme-Leda

Stromland hört sich nach großen Flüssen bzw. Strömen an. Nein, groß sind Jümme und Leda bestimmt nicht, aber groß in ihrem Erlebniswert!
Zweistromland, das ist das Gebiet zwischen den sich schlängelnden Flüsschen Jümme und Leda.
Diese Radtour ist für mich eine der Schönsten im norddeutschen Ostfriesland!
Die Tour kann man bis auf kleine Abschnitte ebenso mit einem Roller oder Moped unternehmen. Damals, als wir hier noch unseren hauptsächlichen Aufenthalt hatten, war dies unsere kleine Feierabend-Mopedrunde!

Zweistromland

Wohnmobil-Stellplätze

Ideal als Startpunkt für die Radtour ist der beliebte Wohnmobil-Stellplatz in Barßel am Hafen. Noch beliebter, da ruhiger gelegen und mit allem ausgerüstet was man so braucht, wie WC und Waschmaschine der Wohnmobil-Stellplatz in Detern an der Jümme.

Tourinfos / Tourverlauf Radtour Zweistromland

Die Länge der Radtour beträgt ca. 64 km auf meist glattem Asphalt auf kleinen Straßen die auch ohne “E” für Menschen mit guter Grundkondition gut zu bewältigen sind.
Auf der Karte unten habe ich einige Punkte wie die Wohnmobil-Stellplätze und auch einige Sehenswürdigkeiten vermerkt.
Nachfolgend die Punkte und Sehenswürdigkeiten…

Die Jümme

Von Barßel aus fahren wir ein Stück die Soeste und dann beidseitig dem Nordloher-Barßeler Tief entlang. Wann nun die Jümme beginnt, keine Ahnung…
Eine Vielzahl an Tiefs, bzw. Flüsschen wie die Sagter Ems durchziehen die Gegend. Also egal, da das ein Fluss ist, ist das für mich alles die Jümme.
Am Schönsten ist die Tour bei Ebbe, die leer gelaufene Jümme wie auch die Leda sehen dann schon faszinierend aus.
Die kleine Straße ist übrigens für den öffentlichen Verkehr frei, was die Tour auch mit einem Moped interessant macht.

Pünte-Fähre

Wo Jümme und Leda zusammen fließen, befindet sich die urige, kleine von Hand betriebene Pünte-Fähre.
Hier befindet sich auch ein Gasthaus und eine Rast ist hier unbedingt angesagt.
Wenn die Kräfte nachlassen, kann man hier die Fähre nutzen und rund 15 km abkürzen.

Wohnmobil-Stellplatz Detern

Unmittelbar auf der Strecke befindet sich der Reisemobilhafen Detern (siehe Karte). Ein vor allem nach der Erweiterung schöner Platz. Erst recht, wenn man das Glück hat, einen der äußeren Plätze zu ergattern.
Neben der selbstverständlichen VE gibt es hier sanitäre Anlagen und auch eine Waschmaschine.

Schloß Evenburg

Kurz vor Leer, eigentlich ist Loga schon Leer, befindet sich das hübsche Schloß Evenburg. Das Schloß liegt in einem großzügig angelegten Park.
Wir hatten unsere Räder die 400m durch den hübschen Park geschoben, was wir netter fanden. Das kürzt die Strecke zudem gut 1,5 km ab.

Schloss Evenburg

Die schmalste Autobrücke Europas

Wer die Abkürzung über die Pünte-Fähre gemacht hat, kommt hier rüber und wer die Tour normal abfährt, sollte den kleinen Abstecher machen!
Das ist nicht nur die schmalste Autobrücke Europas, wer hier herüber fährt, das ist romantisch spannend.
Zugelassen sind 2m, wir sind hier auch mit unserem Bully rüber, passt…

Holter Hammrich

Der Holter Hammrich ist eigentlich ein relativ neu angelegter Polder als Überflutungsgebiet. Es verbindet Deich- und Gewässerschutz sowie heute auch Naturschutz, wo viele Vorgelarten ein Zuhause gefunden haben.
Vor allem bei einem schönen Sonnenuntergang glaubt man sich nicht wirklich in Europa zu befinden, eher im Okawango-Delta.

Hier ein kleines Video, ca. 1:10 min. Das Video-Material hat mir ein netter Mensch überlassen, der dort gerade herum geflogen ist.
Wobei, der Holter Hammrich ist, für mich unverständlich, nicht in der Liste der Naturschutzgebiete aufgenommen.

Abenteuer Erlebnis: Alternative mit Paddel und Pedal

Hier ein Tipp für Leute, denen die Strecke zu lang erscheint, oder einfach mal etwas Besonderes erleben wollen.
Paddel und Pedal bietet von 18 Stationen aus kombinierte Rad und Paddeltouren an.
Man könnte sich z.B. bei Ebbe von Barßel aus mit einem Paddelboot genüsslich bis fast nach Leer treiben lassen, nimmt dann ein Fahrrad im Empfang und radelt wieder nach Barßel zurück.
Damit man sich nicht verpaddelt, erhält man eine Karte und auf den Flüssen finden sich überall Wegweiser.
Romantisch und spannend! An etlichen Paddel und Pedal-Stationen finden sich übrigens tolle Wohnmobil-Stellplätze!

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Zum Betrachten der GoogleMaps-Karten müssen Drittanbieter-Cookies von Google im Cookie-Consent Banner akzeptiert werden! Hinweise hierzu findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code