Nationalpark De Maasduinen

Nationalpark Maasduinen

Der Nationalpark De Maasduinen verläuft rechts der Maas und der deutschen Grenze entlang von südlich Nijmegen bis vor den Toren Venlos bei Arcen.
Die letzten Sand- und Kiesgruben wie das große Reindersmeer wurden wurden 2001 geschlossen und der Natur überlassen.
Viele Wander- und tolle Radwege durchziehen den rund 4.500 ha großen Nationalpark. Wald, Dünen, Moore und Seen bilden auch eine für die Niederlande einzigartige Landschaft.

Auf niederländischer Seite befinden sich einige auch kostengünstige Minicampings. Stellplätze befinden sich in Kleve und sehr schön gelegen im Spargelort Walbeck (mit VE) wo wir uns niedergelassen haben. Von hier aus kann man die Maasduinen wunderbar mit dem Rad und auch in der Nähe zu Fuß erkunden.

Wir blieben hier noch einige Tage in meiner ehemaligen Heimat. An vLadi musste etwas gebastelt werden und wir ließen uns Kokosziegel für unsere TTT hierher schicken. Die gehen ja weg wie nix…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code