Wohnmobil Stellplatz Lemwerder mit Wümme-Blockland Radtour

Die Weser ist auch im Norden immer einen Besuch, insbesondere für Radtouren gut. Heute stelle ich Lemwerder mit seinem Wohnmobil-Stellplatz vor.

Alle unsere geloggten Radtouren findet ihr unter dem Hashtag Radtouren->

Wohnmobil Stellplatz Lemwerder

Der Wohnmobil-Stellplatz Lemwerder liegt etwas schwer zugänglich und verwinkelt, dafür ist er aber auch recht ruhig. Ausgestattet ist der kostenpflichtige parzellierte Rasenplatz mit VE und Strom.
Lemwerder als Stadt hat bis auf die Werften nicht viel zu bieten, mit Glück liegt aber gerade die Gorch Fock hier auf Werft. Die Lage und die guten Einkaufsmöglichkeiten machen die Stadt auch für ein paar Tage mehr interessant.
Bei Wind aus Nordwest oder Nord ist die wirklich schöne Radtour Elsfleth Wesermarsch sehr empfehlenswert, die man ansonsten eher von Elsfleth aus startet.
Hier stelle ich eine weitere richtig tolle Radtour vor…

Lesum-Wümme-Blockland Radtour

Gerade im Frühjahr bei Sonnenschein und milden Temperaturen ist diese Radtour schlicht großartig. Lässt man sich Zeit, sind die 65 km auch mit einem normalen Fahrrad durchaus für normalsterbliche Menschen machbar. Lässt man den Abschnitt durch das Borgfeld aus, spart man rund 10 km ein. Muss man auch nicht unbedingt fahren. Klar, mit einem e-Bike ist das eh keine Entfernung…

Radtour Wümme-Blockland

Tourverlauf

Zunächst setzt man mit der Fähre auf die andere Weserseite nach Vegesack über. Vegesack ist mit der Promenade, der kleinen Altstadt, den Restaurants und Cafes ein richtiger kleiner Urlaubsort. Schön anzuschauen und auch einen Besuch wert ist das Segelschulschiff Deutschland. Vegesack ist auch der ideale Endpunkt, um die Radtour auf der Promenade mit einem guten Essen und einer Hopfen-Kaltschale ausklingen zu lassen. Man darf nur die letzte Fähre nicht verpassen 😉
Hinter Vegesack quert man über das Sperrwerk die Lesum. Der Radweg ist vom Feinsten! Er schlängelt sich auf dem Deich mit allerbestem glatten Asphalt entlang der Lesum und später der Wümme. Insgesamt ist der Radweg der Tour einfach nur spitze! Von solch einem Radweg träumt man oft!
Von hier oben hat man tolle Panoramen auf die Lesum und Wümme.

Bei Lehesterdeich (Siehe markierung auf der Karte) kann man sich überlegen, ob man die rund 10 km durch das Borgfeld auch noch fahren möchte. Da man hier rund 5 km über eine, wenn auch kleine, Landstraße fahren muss, kann man sich das auch sparen.
Zurück geht es durch Bremens Univiertel und das Blockland. Bei Burg-Gramke wechseln wir die Flussseite und fahren rechts der Lesum durch den hübschen Knoops-Park zurück. Bei schönem Wetter ist hier richtig Leben, hat was vom Englischen Garten in München, nur in klein.
Wie schon erwähnt, vergesst den Ausklang in Vegesack nicht!
Auf der Karte seht ihr die Tour. Zum Anschauen müssen Drittanbieter-Cookies von Google akzeptiert werden, Hinweise findet ihr in der Datenschutzerklärung.

Download der GPX-Daten für euer Navi als ZIP-Datei (muss entpackt werden) oder als GPX-Datei.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code