Tilt-Shift

Durch Verschwenken des Linsensystems lässt sich die Schärfeebene verlagern (Scheimpflugsche Regel). Die Schärfeebene kann an die gewünschte Objektebene angepasst werden. Dies kann technischen Zwecken (durchgehende Schärfe in einer schiefen Ebene) als auch bildgestalterischen Zwecken dienen (Arbeiten mit selektiver Schärfe, wird genutzt, um eine geringere Schärfentiefe zu simulieren).
(Quelle: Wikipedia, de.wikipedia.org/wiki/Tilt-und-Shift-Objektiv)

Lest dort die umfangreichen Infos…
Für uns Fotografen wird der Effekt heute zur Gestaltung eingesetzt. Dass man dazu kein teures Objektiv mehr braucht, verdanken wir der digitalen Fotografie und PhotoShop.

Tilt-Shift Effekt Bilder erstellen

Mit wenigen Klicks Tilt-Shift Effekt Bilder und scheinbare Miniaturen erstellen.

Durch den Einzug der digitalen Fotografie und Bildbearbeitung mit PhotoShop wird die Tilt-Shift Technik auch für “normale” Fotografen für die Gestaltung von Bildern interessant.

Hier setzten wir bewußt unscharfe Bereiche in die Bilder, dadurch entsteht optisch ein Effekt der Miniaturisierung, da unser Auge hier in die Irre geführt wird. Sehr schön war das bei den Einleitungsfilmen des “Grand Prix 2011” zu sehen 🙂

Man muss kein riesiges Tutorial schreiben, eigentlich geht es ganz schnell und einfach…
Zunächst benötigt Ihr ein Bild z.B. mit einer Stadt oder sonstigen Großen Flächen mit viel Details. Die Perspektive sollte leicht schräg von oben sein.
Im neuen Photoshop ist die Funktion bereits im Weichzeichner-Filter enthalten. Das untere Tutorial ist für die Leute, die noch eine alte Version bis Version 5 haben.

Dieses Bild öffnet Ihr in Photoshop. Es kann auch ein anderes Bildbearbeitungsprogramm sein, es muss aber Ebenen beherrschen. Die Befehle können dann natürlich anders sein.

1. Schritt:
Die Hintergrundebene zwei mal duplizieren, dabei erhalten wir das Originalbild, falls wir was kaputt machen.

2. Schritt:

Wir klicken auf Ebene Kopie2

  • Klickt auf Verlaufswerkzeug, wählt “reflektierter Verlauf”
     
  • Taste Q drücken (Maskiermodus)
     
  • Nun zieht Ihr mit der Maus einen Waagerechten Strich von oben nach unten.
    Ihr erkennt nun, dass sich das Bild unten rot eingefärbt hat.
     
  • Wieder Q drücken (Maskiermodus verlassen). Es erscheint eine Auswahlkante. Die kann über “Auswahl/Kante verbessern” angepasst werden. Mal mit den Reglern spielen.
     
  • Über Filter/Weichzeichnungsfilter/Gaußscher Weichzeichner weichzeichnen. Hier müsst Ihr je nach Bildgröße auch ein wenig mit den Reglern spielen.
     
  • Mit Str D die Auswahl ausschalten

Im Ergebnis seht Ihr nun einen unscharfen Bereich im oberen Bereich.

3. Schritt:

Wir wiederholen die obigen Schritte mit der Ebene Kopie 1 bis zu dem Punkt wo Ihr die Auswahl verbessert.

  • Dann klickt Ihr auf “Entf”!
    Damit wird die oberste Ebene sichtbar!
     
  • Mit Str D die Auswahl ausschalten
     
  • Über Filter/Weichzeichnungsfilter/Gaußscher Weichzeichner weichzeichnen und wieder mit den Reglern spielen.

Fertig ist euer Tilt-Shift Effekt Bild. Das Ganze erfordert natürlich etwas Übung und man muss ein wenig Experimentieren.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen