Nach Italien im Haus auf Rädern!

Gastbeitrag, Autor der Redaktion bekannt.

DigiMik-Verona

Foto: DigiMik-Verona

Wo kann man besser mit dem Wohnmobil unterwegs sein, um den Urlaub so viel wie möglich zu nutzen und einen Besuch von neuen Orten mit dem Rest zu verbinden?

Für viele ist die Antwort – nach Italien reisen. Tourismus mit dem Wohnmobil bedeutet nicht «auf der Straße» wohnen, sondern immer die Freiheit haben. Hin und zurück, wann man will. Ändert sich das Ferienreiseprogramm plötzlich? Das ist kein Problem für ein Wohnmobil!
Heutzutage erlebt Italien einen Boom, um auf diese Weise Urlaub zu machen. Im Wohnmobil kann man auch mit den Haustieren wohnen, aber man muss beachten, dass im Ausland ein Hund nur mit besonderen Impfungen und Pass regional-bedingt bleiben darf. Es gibt keine Regeln, die das Leben zusammen mit vier Pfoten verbieten. Es besteht auch die Möglichkeit, die Angebote von sonnenklar tv Angebote der Woche zu benutzen.

Zur Freude derjenigen, die die Welt mit einem Wohnmobil erkunden, ist Rom eine der fortschrittlichsten europäischen Metropolen in Bezug auf Verfügbarkeit, ausgestattet zum Entspannen im Freien, in einem Zelt oder Wohnwagen. In Rom können Sie Parkplätze mit gutem Zugang zum zentralen Teil der Stadt zu finden. Das bedeutet, dass Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besuchen können und kein Zimmer im Hotel zu einem fabelhaften Preis bezahlen müssen.
Alle Regionen sind mehr oder weniger mit Parkplätzen ausgestattet, die als bequemer Ausgangspunkt dienen können, um nicht nur die großen Städte, sondern auch die Naturparks zu besuchen, .
Wie zum Beispiel Camping Meran – Grüne Oase, in der Provinz Bozen (Südtirol). Der Campingplatz ist nur 10 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt, so dass Touristen einen Anhänger in Sicherheit geparkt verlassen und Meran erkunden gehen. Das neu renovierte Campingplatz für 300 Personen oder 120 Anhänger bietet Annehmlichkeiten wie ein Schwimmbad, Warmwasser, Dusche, WC, elektrische und Gasanschluss.
Direkt am Meer zwischen den Felsen und Sandstrand in der bezaubernden Bucht des Ionischen Meeres in der Provinz Lecce gibt es den gut ausgestatteten Campingplatz Torre Castiglione di Porto Cesareo, wo Sie die Küstenforts und Türme sehen können.
Möchten Sie einen unvergesslichen Urlaub in den Bergen verbringen? Der Molveno-See im Trentino ist eine gute Wahl für diejenigen, die die magische Bergwelt genießen wollen. Dort kann man in dem smaragdgrünen Wasser des Sees schwimmen. Hier können Sie auf dem Campingplatz Spiaggia Molveno stoppen, der auf einer Höhe von 830 m über dem Meeresspiegel liegt.

Eine Reise mit dem Wohnmobil ist nicht nur ein Zeitvertreib – für Fans dieser Art von Urlaub ist es ein Lebensstil. Ein Haus auf Rädern macht nicht nur unabhängig, sondern ist auch eine kostengünstige Art von Tourismus. Besonders beliebt bei den Reisenden auf Rädern in Italien sind Teile des Landes, wie das grüne Umbrien, die Toskana, Emilia und Latium.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen